Swisscup Goms

1
Am Donnerstag fuhr ich von Davos nach Goms, wo ich vor den Rennen die relativ guten Schneeverhältnisse ausnutzte. Am Freitag führte ich wie gewohnt die Wettkampf Vorbereitungen und Vorbelastung durch und freute mich, dass es los geht. Die Sprintstrecke hatte zwei anspruchsvolle Abfahrten, die durch die weichen Verhältnisse und Geschwindigkeiten von 55km/h noch heikler wurden. So riskierte ich unter anderen im Prolog ein wenig zu viel und stürtze genau nach solch einer Abfahrt mitten in der Kurve. Ich verlor 16s und wurde 12., was nahezu zur Bestzeit im Prolog gereicht hätte. So kämpfte ich mich durch die Viertel und Halbfinals bis ins Finale. Dort trat ich gegen gute Konkurrenz an. Ich spührte, dass ich in Form bin und konnte mich völlig ausgeben. So sicherte ich mir den dritten Platz, über den ich mich sehr freute. Es ist ein schönes Gefühl wenn man seine Ernte pflücken kann :)
Am Sonntag war noch ein 15er klassisch, an dem es mir leider gar nicht gut erging. Ich lief technisch zwar gut, aber es fehlte an Kadenz und Spritzigkeit. Auch mit den Verhältnissen kam ich nicht zurecht und so kassierte ich sehr viel Zeit. Aber es war ein gutes Training für den kommenden Sonntag. 

Jetzt freue ich mich in Davos starten zu können und hoffe auf ein gutes Rennen. Ich freue mich auf möglichst viele Unterstützung am Streckenrand :) bis bald und einen guten Wochenstart, Fabian
zurück
Impressum